Dienstag, 27. März 2012

Gelesen: Der Besuch der alten Dame

Ich bin ein großer Fan von Dürrenmatt und das nicht zuletzt wegen seinem Werk Der Besuch der alten Dame. Für dieses überschaubare Büchlein hab ich eine halbe Ewigkeit gebraucht. Die Geschichte hat mich total gepackt und ich wollte es einfach nicht zu Ende lesen, da es schließlich sonst zu Ende ist ;) (versteht ihr was ich meine?)

Kurzbeschreibung
Im kleinen Städchen Güllen schwängerte vor vierzig Jahren Alfred Ill Kläri Wäscher, die er dann sitzen ließ. Mittlerweile ist aus Kläri Wäscher die Multimillionärin Claire Zachanassian geworden. Als solche erscheint sie jetzt wieder in Güllen, um sich zu rächen. Sie bietet der Stadt 1 Milliarde, falls jemand Alfred tötet...
Eine spannende und fesselnde Handlung, die ein Bildnis für die menschlichen Laster Korruption, Versuchung und Gier ist. 

Ich  kann jedem das Buch nur ans Herz legen!  Die Geschichte ist absolut fesselnd und das Problem, mit welchem die Güllener konfrontiert worden sind, hat mich nicht mehr losgelassen und mich sehr lang beschäftigt. Ein sehr interesanntes Buch, das keineswegs an Aktualität verloren hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...