Donnerstag, 21. Juni 2012

Gelesen: Eat, Pray, Love

Nach dem Buch von Yann Martel "Schiffbruch mit Tiger" hab ich doch glatt zu einem weiteren spirtuell angehauchten Buch gegriffen, nämlich "Eat, Pray, Love" von Elizabeth Gilbert.

Das Buch hat mir sehr gefallen. 
 Irgendwie mochte ich Lizz von Anfang an und ihre Reise hat mich richtig mitgepackt. Schon der Anfang war sehr schön geschrieben und nach nicht mal einhundert Seiten hatte ich das tiefe Verlangen wieder französisch zu lernen - und ich hab es tatsächlich wieder angefangen...!

Oft hab ich gelesen, dass Buch würde sich stellenweise seeeehr in die Länge ziehen, das habe ich aber an keiner Stelle empfunden. Ich hätte mir nur vielleicht ein anderes Ende gewünscht! Obwohl ein anderes Ende vielleicht garnicht zum Buch gepasst hätte...!

Nun muss ich mir nur noch den Film anschauen! Ich bin schon sehr gespannt, vorallem mit Julia Roberts als Besetzung für Lizz! (Obwohl ich sie sonst nicht mag, glaub ich, passt sie wundervoll zu dieser Rolle :) )

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...