Samstag, 7. Juli 2012

Gelesen: Kalte Asche

WOW - was für ein Buch! Nachdem ich so sehr von Simon Beckett und seinem Buch Voyeur enttäuscht worden bin, hab ich ihm mit Kalte Asche eine zweite Chance gegeben und es war eine absolut richtige Entscheidung!

Schon die ersten Sätze sind derart sachlich und gleichzeitig brutal niedergeschrieben, dass man sofort an jedem einzelnen Wort hängt und das Buch garnicht mehr loslassen möchte! Die Geschichte ist absolut fesselnd und spannend. Die letzten einhundert Seiten überschlagen sich an Ereignissen und Aufdeckungen fast! Und bei dem Ende war ich absolut baff und musste mich erst einmal aufrichten und verwundert feststellen, dass mich ein Buch schon lange nicht mehr sooo mitgerissen hat! Was für ein Ende - ich bekomm jetzt noch Herzrasen, wenn ich nur daran denke ;) ..

Wer Voyeur gelesen hat und enttäuscht war, der muss Simon Beckett mit Kalte Asche oder Chemie des Todes eine zweite Chance geben! Er hat sie sich absolut verdient!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...